`bcc', das verborgene Feature

Veröffentlicht: Mittwoch, 28. September 2016 12:20

Mit Version 8.15.x bietet Sendmail die Möglichkeit, ausgewählten E-Mails einen BCC-Empfänger auf MTA-Ebene hinzuzufügen.

Hierfür muss Sendmail im ersten Schritt mit der Option '_FFR_ADD_BCC' kompiliert werden:

[root@popc ~]# sendmail -d0.14 < /dev/null
Version 8.15.2
[...]
   FFR Defines: _FFR_ADD_BCC _FFR_MAIL_MACRO _FFR_TLS_EC
                _FFR_TLS_SE_OPTS

Anschließend lässt sich das Feature `bcc' wie folgt in sendmail.mc konfigurieren:

FEATURE(`bcc',`<map>’‚`[next hop]',`[default bcc address]'[‚`map for canonical recipients'])dnl
Tabelle 1: Argumente des Features `bcc'
map Definition der Map mit der Information, für welche Empfänger-Domains BCCs versendet werden sollen.
Ist das Feld leer, wird die Default Map bcctable (hash /etc/mail/bcctable) verwendet. Über das Schlüsselwort 'access' wird die Access-DB für den Lookup aktiviert, den Einträgen darin ist der Tag Bcc voranzustellen.
next hop Der Host, an den die Mails für den BCC-Empfänger gesendet werden sollen ([mailer]:host).
default bcc address Default BCC-Adresse. Ist das Feld leer, wird die Original-Empfänger-Adresse für das BCC verwendet.
map for canonicalRcpt Definition der Map für einen Rewrite des hinzugefügten BCC-Empfängers, sowohl der Default-BCC-Adresse, als auch der Original-Absender-Adresse.

Das folgende einfache Beispiel illustriert die Verwendung des Features. Für E-Mails an Empfänger der Domain sendmaid.org soll ein BCC an den Empfänger bcc@sendmaid.org erzeugt und an den internen Host 10.2.2.2 versendet werden.

Konfiguration in sendmail.mc:

FEATURE(`bcc',`access',`esmtp:[10.2.2.2]',`bcc@sendmaid.org')dnl

Eintrag in /etc/mail/access:

Bcc:sendmaid.org           OK 

Für die BCC-E-Mail setzt Sendmail <> als Absender im Envelope. Dadurch wird verhindert, dass der ursprüngliche Absender eine Nachricht über eventuelle Probleme bei der Zustellung an eine – nicht von ihm angegebene – Adresse erhält.

Im Log zeigt die clone:-Zeile die Verdoppelung der E-Mail an. Die Mail erhält eine eigene Sendmail-ID, unter der die Zustellung an den BCC-Empfänger erfolgt.

Sep 27 17:31:48 popc sendmail[1982]: u8RFVmlA001982: from=<user@domain.domain>;, size=390, class=0, nrcpts=2, msgid=<d62f9d92-2391-95e4-f715-c8d971cb4df7@sendmaid.org>;, bodytype=8BITMIME, proto=ESMTP, daemon=MTA, relay=popb [10.2.3.3]
Sep 27 17:31:48 popc sendmail[1982]: u8RFVmlA001982: u8RFVmlB001982: clone: owner=<>
Sep 27 17:31:48 popc sendmail[1984]: STARTTLS=client, relay=[10.2.2.2], version=TLSv1.2, verify=FAIL, cipher=DHE-RSA-AES256-GCM-SHA384, bits=256/256
Sep 27 17:31:53 popc sendmail[1984]: u8RFVmlB001982: to=bcc@sendmaid.org, delay=00:00:05, xdelay=00:00:05, mailer=esmtp, pri=180390, relay=[10.2.2.2] [10.2.2.2], dsn=2.0.0, stat=Sent (u8S9iQxR029121 Message accepted for delivery)
Sep 27 17:31:54 popc sendmail[1984]: STARTTLS=client, relay=mail.sendmaid.org., version=TLSv1.2, verify=FAIL, cipher=DHE-RSA-AES256-GCM-SHA384, bits=256/256
Sep 27 17:31:54 popc sendmail[1984]: u8RFVmlA001982: to=<user@sendmaid.org>, delay=00:00:06, xdelay=00:00:01, mailer=esmtp, pri=180390, relay=mail.sendmaid.org., dsn=2.0.0, stat=Sent (u8S9iVec029391 Message accepted for delivery)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen